seit 2024

Akademische Oberrätin a.Z. am Institut für deutsche Sprache und Literatur II, Universität zu Köln

2022-2023

Vertretung der W3-Professur für Germanistik – Allgemeine Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medien der Literatur, Universität Siegen (drei Semester)

2019-2021

Vertretung der W3-Professur für Neuere Deutsche Literatur I (17.-19. Jahrhundert), Universität Stuttgart (vier Semester)

2018-2019

Vertretung der W2-Professur für Kinder- und Jugendliteratur / Neuere deutsche Literatur, Universität Oldenburg (zwei Semester)

2017-2018

wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Universitäten Siegen und zu Köln

2017

Habilitation 
(Venia: Neuere Deutsche Literaturwissenschaft)

2011-2017

wissenschaftliche/akademische Mitarbeiterin, Universität Vechta

2008-2011

wissenschaftliche Mitarbeiterin/Postdoc am DFG-Graduiertenkolleg „Interdisziplinäre Umweltgeschichte“ und beim Exzellenzcluster-Antrag, Göttingen

2009

Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen

2005-2008

Kollegiatin der „International Max Planck Research School“ (IMPRS) mit Lichtenberg-Stipendium des Landes Niedersachsen, Göttingen

2005/06

Lehrauftrag am Seminar für Deutsche Philologie, Göttingen

2003-2008

Doktorandin am Seminar für Deutsche Philologie, Göttingen

2002

Forschungsstipendium an der University of California Berkeley (USA)

2002

Magister Artium an der Georg-August-Universität Göttingen

2000

Master of European Culture an der Universitá di Udine (Italien)

1999-2000

zusätzlicher interdisziplinärer Masterstudiengang „European Culture“ in Göttingen und Udine

1995-2002

Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft, Göttingen

1995

Abitur am Gymnasium Neue Oberschule, Braunschweig

Organisation von Tagungen und Vortragsreihen

2025

Leitung des Panels „Unruhe stiften: ökologische Krisennarrative und experimentelle Poetiken des Anthropozäns“ (zusammen mit Paweł Piszczatowski, Universität Warschau & Alena Heinritz, Universität Innsbruck), beim Kongress der Internationalen Vereinigung der Germanistik (IVG), Graz, Österreich

2022

Leitung des Panels „‚Netzwerke des Lebendigen‘: multispecies agencies und Formexperimente in hybriden Genres“, mit Prof.Dr. Gabriele Dürbeck und Prof. Dr. Evi Zemanek, beim Jahreskongress der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG), Universität Graz, Österreich

2021

„Adel im Vormärz. Internationale Tagung“, gemeinsam mit Dr. Claude Conter (Direktor der Nationalbibliothek Luxemburg), in Kooperation mit dem Forum Vormärz Forschung, Nationalbibliothek Luxemburg

2018

Workshop „Pflanzen und Gärten. Botanische Poetologien der Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart“, mit Dr. Anke Kramer und Teresa Specht, Universität Siegen

2017

Panel „Mensch-Pflanze-Verwandlungen aus der Perspektive der Plant Studies“, beim Jahreskongress der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWS), Universität Gent, Belgien

2014

„Tod des Helden? Figurendarstellung in der Umwelt- und Klimawandelliteratur“, Tagung in Vechta (mit Prof. Dr. Gabriele Dürbeck) im Rahmen des DFG-Netzwerks „Ethik und Ästhetik in literarischen Repräsentationen ökologischer Transformationen“, Universität Vechta

2012-2015

„Kulturwissenschaftliches Kolloquium Vechta” (Gründungsmitglied), mit Prof. Dr. Gabriele Dürbeck, jeweils 3 Veranstaltungen pro Semester, Universität Vechta

2010

„Ökologische Transformationen und literarische Repräsentationen“, Tagung des DFG-Graduiertenkollegs „Interdisziplinäre Umweltgeschichte“ und dem Seminar für Deutsche Philologie (mit Prof. Dr. Heinrich Detering, Dr. Ulrike Kruse und Dr. Maren Ermisch), Universität Göttingen

2009/2010

„Landschaft um 1800. Aspekte der Wahrnehmung in Kunst, Literatur und Naturwissenschaft“ (mit Prof. Dr. Thomas Noll und PD Dr. Christian Scholl), Universität Göttingen

Lecturer bei der Studienstiftung des deutschen Volkes

2020-2021

Lecturer bei den Akademiewochen der Studienstiftung des deutschen Volkes zum Thema „Landschaft als Kompromiss“ (Leitung: Prof. Dr. Hansjörg Küster; mit Prof. Dr. Gerhard Lauer)

Tätigkeit als Peer bei Zeitschriften

Ecozon@ European Journal of Literature, Culture and Environment

Ein Germanistisches Jahrbuch

Studies in 20th & 21st Century Literature

Wissenschaftlicher Beirat einer Buchreihe /
Kuratoriumstätigkeit

Seit 2021

Tätigkeit als wissenschaftlicher Beirat der neu gegründeten Buchreihe ‚Ecocriticism. Literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Perspektiven‘ (peer reviewed) im Metzler-Verlag. Reihenherausgeber: Tanja van Hoorn, Christine Kanz, Bernhard Malkmus

Seit 2019

Kuratoriumsmitglied des „Deutschen Gartenbuchpreises“ (jährliche Vergabe, gestiftet von der DGG: Deutsche Gartenbaugesellschaft)

Mitgliedschaften

Netzwerke

Ethik und Ästhetik in literarischen Repräsentationen ökologischer Transformationen
(DFG-Netzwerk)
European Association for the Study of Literature, Culture, and Environment
(EASLCE)
Literary and Cultural Plant Studies Network, Arizona

Fachgesellschaften

Deutscher Germanistenverband (DGV)
Kulturwissenschaftliche Gesellschaft (KWG)
Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ)
Pückler Gesellschaft Berlin
Annette von Droste-Gesellschaft
Theodor Fontane Gesellschaft
Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS)

Sonstiges (Kuratorien, Arbeitskreise etc.)

Zentrum für Landschaftsinterpretation und Tourismus (ZELT)
Kuratorium des Buchpreises der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG)